Grace Kelly

Eigenfett-Unterspritzung

Der Begriff Eigenfett bezeichnet eigenes Gewebe, welches in der Regel aus der Hüft, Bauch oder Oberschenkel-Region in Lokalanästhesie gewonnen wird. Es ist eine Mischung aus Fettzellen (Adipozyten), Bindegewebe (Fibrozyten) aber auch Stammzellen und Zellvorstufen.

Dieser Gewebemix ist ein idealer Füllstoff für folgende Bereiche:

  • Tränenrinne des Auges
  • Wangen und Mittelgesicht
  • Dekolltee

Zur Brustaugmentation ist es geeignet bei mehrmaliger Anwendung, zusätzlicher Vakuumbehandlung und geringer Volumenerwartung (100-150 ccm). Größere Lumina werden nur mit Ausbildung von Ölzysten erreicht, diese können stabil bleiben, aber auch abgebaut werden oder auslaufen.