Skip to content
Behandlungen

Fadenlifting

Das Fadenlifiting ist eine minimal-invasive Behandlungsmethode zur schonenden Straffung von Falten. Durch das Einbringen von resorbierbaren Fäden (selbstauflösend) wird eine Straffung und Anhebung der Hautareale erzielt. Ein weiterer Vorteil dabei ist neben der Straffung die Betonung der Gesichtskonturen. Die eingebrachten Fäden regen zudem die Kollagenbildung an, was zu einem langfristigen und natürlichen Ergebnis führt.

Neben der erschlafften Haut im Gesicht kann auch das Dekolleté bleibend gestrafft werden.

Die Behandlung erfolgt unter lokaler Betäubung und ist damit schmerzfrei. Der Faden wird mit einer Micronadel in das Unterhautfettgewebe eingeführt. Durch Ziehen und Spannen des Fadens verankert sich dieser im zu straffenden Gewebe. Gemeinsam mit dem Chirurgen können Sie noch während der Behandlung das gewünschte Ergebnis modellieren.
Die eingearbeiteten Widerhaken im Faden verhindern ein Verrutschen oder Zerreißen und garantieren damit ein langfristiges Ergebnis. In den folgenden 12 bis 18 Monaten werden die Fäden vom Körper abgebaut.

  • Kurzinfo zum Fadenlifting:
  • Durchführung: ambulant
  • OP-Zeit: ca. 15 - 60 Minuten
  • Narkose: Örtliche Betäubung in Form von Cremes oder Injektion
  • Verband: keiner
  • Gesellschaftsfähig: sofort/leichte Rötung und Schwellung
  • Sport: sofort

Buchen Sie Ihr Beratungsgespräch bei uns!

Kontakt

Praxisklinik Harvestehude 
Dr. med. Stefan Klinzing
Hallerstr. 71
20146 Hamburg 

Tel.: +49 (0) 40 4149 8080
info@plastischechirurgie-hamburg.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden