Grace Kelly

Nasenkorrektur

Funktionelle Beschwerden (behinderte Nasenatmung durch übergroße Nasenmuscheln, eine schiefe Nasenscheidenwand etc.) sowie ästhetische Gesichtspunkte der Nase können Grund für den Wunsch nach einer operativen Korrektur der Nase sein.

Nasenkorrektur HamburgJegliche Form der Nase kann in einer OP verändert werden, wobei es bei der Vielfalt der Möglichkeiten keine Standardtherapie gibt. Mit dem Arzt wird in einem ausführlichen Beratungsgespräch versucht, die eigenen Wünsche anhand von einer Computersimulation darzustellen , wobei die Harmonie des Gesamtprofils dargestellt und als Entscheidungshilfe dienen kann.

Bei diesem Gespräch wird auch geklärt, ob es sich um eine medizinisch indizierte Leistung oder um eine kosmetische Operation handelt, welche in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen wird, wobei eine Kombination mit deutlicher Kostenersparnis für den Patienten möglich ist (Funktionelle Therapie mit kosmetischer Zusatzleistung).

Eine Nasen OP kann in der Regel vom Inneren der Nase ausgeführt werden ohne äußere sichtbare Narben. Dabei werden Bestandteile der Nase entweder entfernt und/oder körpereigenes Material (z. B. Ohrknorpel) zur Neuformung eingebracht (siehe Zeichnung).

In seltenen Fällen (Starke Verkleinerung bei sehr dicker und unelastischer Haut) sind äußere Narben nach der OP unumgänglich, welche jedoch unauffällig gelegt und nach Abheilung kaum mehr sichtbar sind.

Nasen OP schematisch

Höcker - Langnase mit fehlender Projektion der Nasenspitze. Die blauen Areale werden bei der OP entfernt.

Postoperatives Ergebnis nach gezielter Knorpel und Knochenentfernung. Zur Verbesserung der Projektion der Nasenspitze wird dort ein dafür durch den Operateur geformtes Knorpelstück wiedereingebracht.

Informationen zur Nasen OP

Durchführung: ambulant, bei Bedarf 1 Nacht stationär
Operationszeit: 1/2-2 h
Narkose: Örtliche Betäubung mit Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Verband: Nasengips für 7 Tage, b.B.Nasentamponade für 1 Nacht
Gesellschaftsfähig: Nach einer Woche (Gipsabnahme)
Sport: Nach 2 Wochen, Kontaktsport für 2 Monate vermeiden